Wir suchen Sie für das Kirchliche Jugendzentrum Neuperlach als

 

Sozialpädagoge:in Erzbischöfliches Jugendamt Jugendzentrum Neuperlach
Referenznummer: 10042

 

Start: nächstmöglicher Termin  

Bewerbungsfrist: 30.07.2024 

Arbeitsverhältnis: unbefristet 

Arbeitszeit: Vollzeit

Arbeitsort: München  

Vergütung: EG 10 

 


 

Wer sind wir?
Im Erzbistum München und Freising arbeiten rund 16.000 Menschen in Seelsorge, Verwaltung sowie in sozialen Institutionen und Bildungseinrichtungen. Das Erzbischöfliche Ordinariat München nimmt im Auftrag des Erzbischofs von München und Freising die Aufgaben der Bistumsverwaltung wahr. 
Das Kirchliche Jugendzentrum Neuperlach ist ein offener Jugendtreff in Trägerschaft des Erzbischöflichen Jugendamtes. Wir bieten jungen Menschen vielfältige Freizeitmöglichkeiten, die sie aktiv mitgestalten können, sowie Unterstützung und Beratung in ihren Lebensfragen. Wir kooperieren mit Schulen und pflegen unsere Netzwerke mit dem Ziel Begabungen und soziale Kompetenzen junger Menschen zu fördern und Perspektiven zu entwickeln.
 
Was erwartet Sie?
  • Persönlichkeitsentwicklung und Begleitung junger Menschen bei der Gestaltung ihrer Lebensräume 
  • Gestaltung und Begleitung der offenen Treffarbeit 
  • Mitarbeit und Gestaltung der offenen Form der Ganztagsschule in der Einrichtung 
  • Beratung von Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrkräften
  • Steuerung und Koordination der pädagogischen Teamarbeit
  • Verantwortung für die wirtschaftliche und zielgerichtete Verwendung des Sachkostenetats und öffentlicher Zuschüsse der Einrichtung
  • Sicherstellung der Umsetzung und Weiterentwicklung von pädagogischen Angeboten (gemäß der Konzeption, Leistungsbeschreibung und der Verträge mit öffentlichen Zuschussgebern) sowie Verantwortung für deren quantitativer und qualitativer Evaluation
  • konzeptionelle Erarbeitung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen, Veranstaltungen und Projekten 
  • Repräsentation der Einrichtung und Kooperation mit den sozialen Einrichtungen vor Ort 
  • Vernetzung und Vertretung der Interessen katholischer Jugendarbeit in kirchlichen und kommunalen Gremien. 

 

Was bieten wir Ihnen? 
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung sowie ggf. Münchenzulage und Kinderbetreuungszuschuss
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“
  • zahlreiche Zusatzleistungen, u. a. Mitarbeiterrabatte, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote
  • eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum.

 

Was bringen Sie mit? 
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Sozialen Arbeit
  • Erfahrung in der offenen Jugendarbeit und in der Kooperation mit Schulen 
  • Fachspezifische Kenntnisse z. B. Gruppenpädagogik, außerschulische Jugendbildung 
  • Bereitschaft zu Gremien- und Teamarbeit sowie die Fähigkeit, auf verschiedene Persönlichkeiten und Situationen flexibel einzugehen 
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie sicheres Auftreten und Kreativität 
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten 
  • aktives Eintreten für die Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen 
  • Identifikation mit Zielen und Inhalten kirchlicher Jugendarbeit sowie den Zielen und Werten der katholischen Kirche. 

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
 
Wir haben Ihr Interesse geweckt? 
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie dafür ausschließlich unser Bewerbungsportal. Bei Fragen können Sie sich an die unten genannte Ansprechperson wenden. 
 
Ulrike Götting-Seeliger 
Recruiterin